Spaghetti Bolognese

Eine der einfachsten und deshalb wohl auch beliebtesten Spaghetti Gerichte. Die Bolognese, eine Tomatensoße mit Zwiebeln und Hackfleisch. Im Internet und in Büchern gibt es zahlreiche Zubereitungs und Gewürzvarianten. Allen gemein ist meistens, das man gewürfelte Zwiebeln in Olivenöl anbrät und das gemischte Hackfleisch dazugibt und gut weiter brät. Dann  kommen passierte Tomaten und Tomatenmark dazu. Sahne oder Crème fraîche dazu und schon ist ein leckeres Gericht fertig. Jetzt kann natürlich noch ganz nach Vorlieben gewürzt werden oder noch weitere Zutaten in kleinen Mengen dazu gegeben werden. Ob etwas Mais oder Paprika bleibt jedem selbst überlassen.  Am besten schmeckt eine Bolognese, wenn man sie mindestens eine Stunde vorher zubereitet und dann ziehen läßt.

Ein Lorbeerblat fürs Auge und etwas Parmesan drüber gestreut runden das Gesamtbild ab. Spaghetti Bolognese ist günstig, schnell zubereitet und einfach an Vorlieben anzupassen.

Zutaten Spaghetti Bolognese (3-4 Personen)

Olivenöl
2 Knoblauchzehen
200 g Schalotten
300 g Möhren
500 g gemischtes Hack
1 Bund glatte Petersilie
125 ml Brühe
1 Dose Tomaten
125 ml Weißwein
Salz und schwarzer Pfeffer
500 g Spaghetti
Parmesan zum Bestreuen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Kommentare

    Featured Posts